Besuch der 3. Klassen bei der Feuerwehr

Hier haben einige Schüler und Schülerinnen aus der Klasse 3b aufgeschrieben, was sie bei der Feuerwehr erlebt haben und was sie beeindruckt hat:

"Am Donnerstag, den 9.1.2020 waren die 3. Klassen bei der Freiwilligen Feuerwehr in Ihrlerstein. Die Kinder lernten alles über die Feuerwehr. Anschließend durften die Kinder mit dem Feuerwehrauto und mit lauter Sirene fahren. Am Anfang stellten die Kinder noch Fragen, und wer wollte, konnte die Rettungsschere anheben. Im Feuerwehrauto haben wir viele Werkzeuge und Schläuche gesehen."
Anna und Emma

"Ich war erstaunt, wie viel in ein Feuerwehrauto hineinpasst. Die Rettungsschere war sehr schwer."
Kira und Maxi

"Wir haben z. B. gelernt, dass die Feuerwehranzüge sehr schwer sind. Mit der Axt muss man die Tür einschlagen, wenn man nicht reinkommt. Wenn sie bei einem Notfall Blaulicht anmachen, dann müssen die Leute auf die Seite fahren. Wenn ein Unfall passiert und ein Auto in den Graben fällt, dann muss die Feuerwehr das Auto mit einem Seil wieder herausholen. Wenn Hochwasser ist, dann muss man Sandsäcke aufstellen, damit das Wasser nicht durchkommt."
Max und Noel

Wir waren erstaunt, wie viel Wasser in dem Tankauto war. Uns hat es gefallen, dass wir im Feuerwehrauto fahren durften.
Ella, Jamil und Justin

"Erstaunlich, dass sie sich so schnell umziehen konnten."
Aisha und Yasmin

 

Zurück