Ein "Supertag" zu Schulbeginn!

So schnell vergeht die Zeit: Vor einem Jahr noch selbst am Start, zählen die Zweitklässler jetzt schon zu den „Profis“ und durften heuer die Schulanfänger in der Aula begrüßen! Die saßen gespannt in den ersten Reihen und bekamen zum Schluss eine „Zaubermöhre“ für einen „Supertag“ bzw. ein „Superjahr“ an der Jakob-Ihrler-Schule geschenkt. Doch alles der Reihe nach ...

Los ging es mit einem Willkommens-Gedicht der zweiten Klassen, ehe Schulleiterin Katja Listl nach vorne trat und alle Gäste, groß und klein, herzlich begrüßte. Es folgte das „Lied über mich“, das die Zweitklässler „a cappella“, also ganz ohne instrumentale Begleitung vorsangen. Bekanntlich ist ja unser Hauptgitarrist, Konrektor Walter Bauer, in Pension gegangen ...

Nach dem Lied gaben unsere beiden Bürgermeister Jörg Nowy (Essing) und Josef Häckl (Ihrlerstein) jeweils ein Grußwort weiter, bis dann schließlich Frau Listl den Kindern noch die Bilderbuch-Geschichte von „Mollis Supertag“ erzählte. Als Molli zum ersten Mal allein zur Schule gehen darf, packt Mama ihr noch einige „Zaubermöhren“ in den Ranzen. Die Karotten helfen ihr, den verschiedensten Herausforderungen unerschrocken und stark zu begegnen. So wird der Tag für Molli zu einem echten „Supertag“. Am Schluss der Geschichte hat sie noch eine Möhre übrig. Was wohl damit passiert?

Zur Überraschung hat Frau Listl plötzlich einen Korb mit 41 „Zaubermöhren“ in der Hand - für jedes Erstklasskind eine! Und auch für die beiden Klassenlehrerinnen Hannelore Pfoser (Klasse 1a mit 21 Kindern) und Sandra Knerler (Klasse 1b mit 20 Kindern) sollte eine Karotte mit dabei sein.

Dann endlich war es so weit und die Kinder durften mit ihren Lehrerinnen in die Klassenzimmer gehen. Während die ABC-Schützen bis 11 Uhr ihre ersten beiden Schulstunden erlebten, konnten die Eltern und andere Gäste im Lichthof verweilen. Der Elternbeirat kümmerte sich einmal mehr um die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen.

Unsere Schulfamilie wünscht allen Eltern und ihren Kindern ein „Superjahr“ an der Jakob-Ihrler-Schule mit Gesundheit, Erfolg und gutem Gelingen!

Zurück