Neuer Elternbeirat 2018/19

hintere Reihe: Marion Kohlmeier, Sandra Schlagbauer, Martina Ilnseher, Jürgen Holmer; mittlere Reihe: Thomas Huber, Sonja Mühlbauer, Karin Huber, Beate Schels; vordere Reihe: Doris Heinfling, Nicole Treitinger, Janine Hengl

Am 26. September wurden an der Jakob-Ihrler-Schule die Klassenelternsprecher und -sprecherinnen sowie der Elternbeirat für das Schuljahr 2018/19 gewählt. Am Dienstag, den 16. Oktober traf sich der neu gewählte Elternbeirat zu seiner ersten, konstituierenden Sitzung.

Als Vorsitzende wurden gewählt: Janine Hengl (Grundschule) und wie bereits im Vorjahr Sandra Schlagbauer (Mittelschule). Ihre Stellvertreter sind Thomas Huber und Martina Ilnseher. Die Schriftführung übernimmt weiterhin Doris Heinfling. Kassiererin und deren Stellvertreterin bleiben Heike Huber und Sonja Mühlbauer. Beisitzer sind Nicole Luther, Beate Schels, Heiko Schlickeiser, Jürgen Schmidt und Nicole Treitinger. Als Ersatzleute stehen zur Verfügung Jürgen Holmer und Marion Kohlmeier.

Der Elternbeirat ist die Vertretung der Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler. Ihm kommt im Schulleben eine hohe Bedeutung zu. Seine Aufgabe ist es vor allem, das Vertrauensverhältnis zwischen den Eltern und Lehrkräften zu vertiefen und das Interesse der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler zu wahren. Auch bei der Durchführung von Veranstaltungen und Aktionen ist die Schule auf die tatkräftige Unterstützung der Elternvertretung angewiesen. Eine genaue Aufgabenbeschreibung findet sich in Art. 65 des Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetzes.

Schulleiterin Katja Listl und Konrektor Walter Bauer gratulierten den neuen Elternbeiräten zur Wahl und freuen sich auf ein weiteres Jahr konstruktiver und vertrauensvoller Zusammenarbeit!

Zurück