Unsere Klassen sind "bunt"!

Deshalb feierten wir, die Gemeindebücherei Ihrlerstein, mit den Grundschülern der Jakob-Ihrler-Schule die erste bundesweite „Woche der Sprache und des Lesens“. Am Dienstag, den 21. Mai, besuchte unser Bücherei-Team die Schule und ver­anstaltete verschiedene Bilderbuch-Kinos.

„Otto, die kleine Spinne“ begeisterte die Kinder der 1. Klassen! Das in 11 Sprachen übersetzte Bilderbuch wurde gemeinsam vorgelesen. Französisch übernahm Lydia Müllhofer, unsere Mitarbeiterin der Gemeindebücherei, Spanisch Frau Lachmann, Englisch Frau Rietzel, und den deutschen Part übernahm Frau Seidl, die Klassen­leiterin der 1a. Eine tolle Geschichte gegen Vorurteile und für mehr Toleranz, mit den bunten Klängen der verschiedenen Sprachen verwoben.

Die 2. Klassen erlebten die abenteuerliche Geschichte des kleinen Siebenschläfers „Glis“. Ungewollt in einer unterirdischen Höhle gelandet, überwindet er seine Ängste und wird dadurch selbstbewusster und stärker. Das Buch mit dem Titel „Bin ich ein Held?“ wurde von Veronika Gruber, der Autorin selbst, vorgelesen. Ihre reichen Erfahrungen durch Führungen in der Tropfsteinhöhle Schulerloch waren spürbar!

Auch die 3. Klassen hatten ihren Spaß bei der pfiffigen Geschichte von „Arthur und Anton“. Die Hauptfigur ist der Rabe Arthur, der von einem Rattenpärchen noch im Ei gefunden und mit viel Liebe großgezogen wird. Später hat er große Probleme, bei den Abenteuern mit den Rattenkindern mithalten zu können. Passend zu unseren fliegenden Bücherei-Maskottchen, den Pappmaché-Raben, und unserer Lese-Mäuse-Treppe für die Erstleser, ist das Buch auch uns ans Herz gewachsen. Es ist ein wunderbares Bilderbuch über das Anderssein, Freundschaft und Hilfe in der Not! Lydia Müllhofer las wieder in Französischer Sprache, den deutschen Part übernahm Carolin Stark, unsere neue ehrenamtliche Mitarbeiterin.

Mit dem Buch „Pets, Pets, Pets!“ traf Birgit Rietzel bei den Kindern der 4. Klassen auf offene Ohren! Alles drehte sich um Haustiere, ob Füttern, Stallpflege, beim Tierarzt, oder beim Hundefriseur! Alle Kinder konnten bei der Aufzählung der Tiere mithelfen und erzählten anschließend von ihren eigenen Lieblingen zu Hause.

Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit von Schule und Bücherei und sind stolz auf die vielen Muttis und auch Väter, die sich immer wieder gerne bei solchen Aktionen aktiv einbringen!

(Bericht: Gerti Festl vom Ihrlersteiner Bücherei-Team)

Zurück