Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Einen spannenden Vormittag mit interessanten Geschichten erlebte die 6. Klasse am 12. Dezember. Gekürt werden sollte der Schulsieger im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Als Juroren fungierten zwei ehemalige Urgesteine unserer Schule, Frau Sigrid Meyer und Ex-Konrektor Walter Bauer, sowie Frau Festl und Frau Stark von der Ihrlersteiner Gemeindebücherei.

Fünf Mädchen und ein Junge lasen in der ersten Runde je drei Minuten aus einem selbst gewählten Buch vor. Anschließend mussten sie ihre Vorlesefähigkeiten in Ausschnitten aus dem Buch „Miese Opfer“ unter Beweis stellen, das die Klassenlehrerin Simone Göttfried ausgesucht hatte.

Nervenstark, selbstbewusst, fehlerlos und mit viel Ausdruck konnte die Siegerin Ramona Hetényi die Jury überzeugen. Sie und die Zweitplatzierte Leticia Laukner durften sich über neuen Lesestoff freuen. Alle anderen Teilnehmer wurden mit Süßem belohnt.

Zurück