Schulleben

So schnell vergeht die Zeit: Vor einem Jahr noch selbst am Start, zählen die Zweitklässler jetzt schon zu den „Profis“ und durften heuer die Schulanfänger in der Aula begrüßen!

Besser hätte es nicht kommen können. Nachdem am Ende des letzten Schuljahres Walter Bauer mit viel Wehmut in den Ruhestand verabschiedet worden war, trat jetzt der neue Konrektor Robert Stiglmeier an der Jakob-Ihrler-Schule seinen Dienst an.

Am 25. Juli wurde unser langjähriger Konrektor Walter Bauer in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Bei der berührenden Feier gab es viel Lob und Anerkennung und viele schöne Erinnerungen an Herrn Bauers Zeit an unserer Schule.

Mit ihrem Zeugnis in der Hand hieß es für 21 Schülerinnen und Schüler der Jakob-Ihrler-Schule Abschied nehmen. „Bedeutende Tage wie diesen feiert man nicht alleine“, sagte Schulleiterin Katja Listl auch zu den Eltern, Großeltern und mehreren Ehrengästen in der Schulaula.

Unsere Grundschüler durften am Montag einen besonderen Gefahrenpunkt im Straßenverkehr kennen lernen: Den Toten Winkel. Zwei ehrenamtliche Helfer der Verkehrswacht erklärten dies am Beispiel des Schulbusses mithilfe des orangen Winkeldreiecks.

Die Schüler und Schülerinnen der 5. und 7. Jahrgangsstufe erfuhren Interessantes in der Regensburger CONTINENTAL ARENA. Betriebsleiter Stefan Graf führte die beiden Klassen durch das Stadion, das am 10.7. genau vor vier Jahren in Betrieb ging.