Schulleben

Die derzeitige besondere Situation verunsichert viele Menschen, darunter besonders Kinder und Jugendliche. Das Kriseninterventions- und
-bewältigungsteam bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) hat hilfreiche Tipps für Eltern zusammengestellt.

Die Bayerische Staatskanzlei hat eine Pressemitteilung mit einem Bericht zur heutigen Kabinettssitzung herausgegeben. Darin werden die weiteren Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erläutert. Folgende schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts wird angestrebt:

Felicitas aus der Klasse 1a hat sich Gedanken gemacht, was jetzt in der Corona-Zeit wohl los ist in der Schule, wenn alles so leer und verlassen ist ... Dazu hat sie mit Hilfe ihres kleinen Bruders Jeremias und ihrer Mama, Simone Sokol, ein Gedicht verfasst, das wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

Aufgrund der Einstellung des Unterrichtsbetriebs sowie aller sonstigen schulischen Veranstaltungen durch die Bayerische Staatsregierung bis einschließlich der Osterferien wurden nun auch die zentralen Prüfungstermine verschoben.

Die aktuelle Coronavirus-Entwicklung hat die Bayerische Staatsregierung zu der Entscheidung bewogen, jegliche Schulveranstaltung und damit den Unterrichtsbetrieb an den Schulen bis einschließlich der Osterferien einzustellen.

Am Unsinnigen Donnerstag gab es für die Grundschüler wieder ein lustiges Faschingstreiben in der Turnhalle. Immer wieder schallte dabei der neu geschaffene Faschingsruf "Auf d'Brand" durch den Raum. Hüpfrennen und Faschingstänze bereiteten den Kindern großes Vergnügen!